KUNST Magazin auf der Art Karlsruhe

Wenn die Art Karlsruhe in diesen Tagen den Kunstfrühling im deutschsprachigen Raum eröffnet, dürfen wir natürlich nicht fehlen. Deshalb sind wir mit dem ersten Vogelzwitschern in den Flieger gestiegen und gen Süden geflogen.

In den kommenden Stunden und Tagen werden wir Sie versorgen mit zahlreichen Berichten und Fotos der teilnehmenden Galerien, Galeristen und Künstler, so dass Sie das Gefühl bekommt, ihr hättet heute morgen mit uns im Flugzeug gesessen!

“Die Art…was bitte?” hieß es noch vor einigen Jahren. Inzwischen ist die Art Karlsruhe aus der Kunst-Messelandschaft nicht mehr wegzudenken.

Es ist die erfolgreiche Messe des Kunst-Mittelstandes. Galeristen verkaufen in der Regel gut, auch wenn woanders gerade mal wieder Krise angesagt ist.

Während in Basel die Bling-Bling-Gesellschaft und der Sammler- und Kuratorenhochadel shoppen gehen, in Karlsruhe kauft der Bildungsbürger, schaut sich die Kuratorin des Kunstvereines aus Mitteldeutschland um und natürlich kommt auch der Metropolen-Museumsdirektor vorbei, dem die Preise auf den High-End-Fairs das Jahresankaufs-Budget sprengen würden – beim Kauf einer einzigen, kleinen Arbeit.

Für uns Presseleute ist die Art Karlsruhe ein Fest, denn wir werden herzlichst umsorgt. Da macht das Arbeiten Spaß. Auch die teilnehmenden Galeristen loben die hervorragende Messeorganisation.

Und für Berliner ist der Unterschied deutlich zu spüren! In Süddeutschland geht alles viel gelassener und freundlicher zu. Erfolgreich und nett sein sind nämlich keine Gegensätze.

Dieser Beitrag wurde unter art Karlsruhe 2012 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf KUNST Magazin auf der Art Karlsruhe

  1. Guten Tag,

    parallel zur feinbürgerlichen ART läuft in Karlsruhe die UND# 7 mit Kunst und Künstern aus der ganzen Bundesrepublik, die sich nicht verkommerzialisieren wollen.

    Sie sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen. Im Forum, in der Veranstaltungshalle
    bei den einzelnen Künstler-Initiativen..

  2. Julia Schmitz sagt:

    Wir haben die UND# 7 (im Bericht über die Pressekonferenz) natürlich auch erwähnt – leider sind wir nur einen Tag vor Ort und werden wohl keine Zeit finden, vorbeizuschauen. Viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>