KUNST Magazin Sammlergespräche: Frank Sippel „Teilzeitberliner zu sein, inspiriert mich sehr“

Interview: Jan Kage, Text: Hannah Nehb, Maria Sitte

Installatiosansicht: Jana Gunstheimer, Genie, 2008, Rauminstallation. Sammlung der District Stiftung

Frank Sippel ist 1971 im schweizerischen Kanton Aargau geboren. Er ist Vorstandsvorsitzender der Immobilien-Firma Real Future AG und rief 2009 die District Kunststiftung ins Leben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artikel, Englisch, KM 1106, Sammlergespräche | Veröffentlicht unter Artikel, Englisch, KM 1106, Sammlergespräche | Hinterlasse einen Kommentar

Galerieprofil Blain-Southern. Große rohe Räume

Früher wurde hier der Tagesspiegel gedruckt, momentan desorientieren Webster und Noble mit einer leeren Halle, die nach einer Umbauphase künftig Blain|Southerns Hauptausstellungsraum wird. Foto: Christian Glaeser, 2011, © Blain|Southern Berlin

Früher wurde hier der Tagesspiegel gedruckt, momentan desorientieren Webster und Noble mit einer leeren Halle, die nach einer Umbauphase künftig Blain|Southerns Hauptausstellungsraum wird. Foto: Christian Glaeser, 2011, © Blain|Southern Berlin

Harry Blain und Graham Southern sind wieder in der Stadt. Am Gallery Weekend Berlin 2011 haben sie das Geheimnis gelüftet, welche Galerie in die riesige Rotationshalle auf dem ehemaligen Tagesspiegel-Areal in der Potsdamer Straße eingezogen ist. Die beiden ehemaligen „Haunch of Venison“-Direktoren haben die Räume gemietet, zu denen eine überdimensionierte Halle gehört, die – Gigantomanie hin oder her – an eine Miniversion der Turbinenhalle in der Tate Modern erinnert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artikel, Englisch, Galerieprofile, KM 1106 | Veröffentlicht unter Artikel, Englisch, Galerieprofile, KM 1106 | Hinterlasse einen Kommentar

Meet the Artist

Tobias Zielony: Fremder, a. d. Serie: Ha Neu, Halle, 2003, © Tobias Zielony, 2011

Wow, was für eine Gelegenheit: Du kannst den Fotokünstler Tobias Zielony treffen und in seinem Workshop jede Menge von ihm lernen. Er zeigt dir, wie man professionell Fotos macht. Danach kannst du es selber versuchen. Dabei interessiert sich Tobias Zielony für eine ganz bestimmte Art von Fotos – er hat sich oft unter Jugendliche gemischt und sie dort fotografiert, wo sie sich mit ihren Freunden aufhalten.

Nachdem ihr euch seine Bilder angesehen und darüber gesprochen habt, geht es los. Rund um das Museum gibt es viele interessante Plätze, wo sich Jugendliche in deinem Alter treffen können und die nur darauf warten, aufgespürt zu werden. Mit deiner Digitalkamera ausgerüstet, fotografierst du getreu dem Motto des Workshops: Mit Abstand ganz nah.

Der Workshop „Meet the Artist – Tobias Zielony“ richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren. Er findet am 18. und 19.6., jeweils von 14 bis 18 Uhr im Museum Folkwang in Essen statt und kostet nichts. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, melde dich daher im Besucherbüro an unter 0201 – 884 54 44 oder info@museum-folkwang.essen.de
Museum Folkwang Essen
Museumsplatz 1, 45128 Essen
www.museum-folkwang.de

Veröffentlicht unter Kinder, KM 1106 | Veröffentlicht unter Kinder, KM 1106 | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Bauhauswerkstätten für Kinder, Jugendliche und Studenten – Werkstatt Farbe

Foto: barbara_v, www.sxc.hu

Wie und warum malen wir eigentlich? Und warum malt nicht jeder gleich? Beim zweiten Workshop der „Neuen Bauhauswerkstätten für Kinder und Jugendliche“ dreht sich alles um die Farbe und ihren Weg aufs Papier. Es kommt nicht nur auf den Pinsel an, sondern auch auf Intuition, Kalkül oder Zufall. Der Workshop zeigt die unterschiedlichen Zugänge zur Malerei, stellt die verschiedenen Arbeitsmethoden vor und offenbart, was die Lieblingsfarben der Bauhäusler waren.

Gefördert durch: IKEA Stiftung

2. und 3.Juli 2011, Samstag 10.00 bis 15.00 Uhr und Sonntag 10.00 bis 14.00 Uhr
Werkstattleiter: Prof. Ulrich Klieber (Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle)

Treffpunkt: Besucherkasse Bauhausgebäude
Kosten: 15,- EUR incl. Mittagessen
Zielgruppe: Schüler und Studenten

Um Anmeldung wird gebeten:
Stiftung Bauhaus Dessau
Gropiusallee 38, 06846 Dessau-Roßlau
Tel. 03 40-65 08-250
museumspaedagogik@bauhaus-dessau.de
www.bauhaus-dessau.de/werkstaetten

Ausblick:

Neue Bauhauswerkstätten für Kinder und Jugendliche – Werkstatt Design
am 10. und 11.September 2011
Werkstattleiter: Andreas Feldinger (Salzburg) und Florian Aicher (Rotis)

Veröffentlicht unter Allgemein, Kinder, KM 1106 | Veröffentlicht unter Allgemein, Kinder, KM 1106 | Hinterlasse einen Kommentar

KUNST 1106 “Freundeskreise” – Editorial

Jahresmitgliederversammlung der Freunde der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof in Berlin, Foto: Hannah Nehb

Wieder bei Freunden

Harry Blain und Graham Southern haben sich im letzten Jahr als Direktoren aus der Galerie „Haunch of Venison“ zurückgezogen. Sie gingen nach London, wo sie wenig später unter dem Label ihrer eigenen Namen wieder eine Galerie gründeten. Mit „Blain|Southern“ haben die beiden am Gallery Weekend ihre Berliner Dependance im ehemaligen Rotationsgebäude des Tagesspiegels eingeweiht. Der Tipp für diesen Ort? Stammt natürlich von Freunden. Nicht nur in der Potsdamer Straße treffen sie auf alte neue Nachbarn, auch sonst kann die Galerie in Berlin auf ein Netzwerk zurückgreifen, das von freundschaftlichen Verhältnissen geprägt ist.

Wie man sich Freunde macht

„Freunde sind wichtig“, sagt Blain|Southern-Direktorin Lisa Bosse im Gespräch. Freunde zu haben, bereichert nicht nur das Privatleben, sondern erleichtert auch das Arbeiten. Das haben auch kulturelle Institutionen erkannt, die – verstärkt seit 1990 – ihre Fans in „Freundeskreisen“ an sich binden. Die finanziell und/ oder ehrenamtlich engagierten Mitglieder kommen in den Genuss von exklusiven Angeboten wie Reisen oder
Vergünstigungen.

Wie man sich keine Freunde macht

Es klingt verheißungsvoll, was man von Cyprien Gaillards Ausstellung in den Kunst-Werken hört: Kistenweise Bierflaschen hat der Franzose dort zu einer Pyramide aufgestapelt und den Besucher zur Teilhabe an deren Verfall eingeladen. Nichts wie hin zum munteren Bierflaschen-Leeren; wenn mal was zu Bruch geht: kein Problem. Doch wehe, es kommt einer daher und bringt Ordnung ins beabsichtigte Chaos. Wer sich
systemwidrig verhält, wird des Ortes verwiesen. Wir finden: Damit macht man sich keine Freunde.

Was Freunde so machen können

Wer vor systemkonformem Verhalten flüchten möchte, schnappe sich seine Freunde, läute den Kunstsommer ein und reise nach Basel. Damit das Planen in der Stadt einfacher fällt und Sie sich auf die wesentlichen Dinge – Kunst schauen und Freundschaften pflegen – konzentrieren können, haben wir die wichtigsten Infos in einem Special zu den Basler Messen für Sie zusammengefasst.

Ihre KUNST Redaktion

KUNST für das iPad

Veröffentlicht unter 1106 "Freundeskreise", Artikel, KM 1106 | Veröffentlicht unter 1106 "Freundeskreise", Artikel, KM 1106 | Hinterlasse einen Kommentar

Bürger, übernehmen Sie? Die Mission der Freundeskreise zwischen Engagement, Bürokratie und Mitgliedergewinnung

Das Dinner im Rahmen der Mitgliederversammlung der Freunde der Nationalgalerie ist das Highlight des Jahres. Foto: David von Becker

In Zeiten der viel beschworenen „knappen Kassen“ gewinnt die Aktivität der sogenannten Förder- und Freundeskreise, die an verschiedene kulturelle Institutionen geknüpft sind, an Aufmerksamkeit und Bedeutung. Ein eigenes neues Forschungs- und Vernetzungsfeld tut sich auf, das systematisiert und gestaltet werden will und neben kunstaffinen Menschen zunehmend auch Fachleute und Experten anzieht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1106 "Freundeskreise", Artikel, Blub, Edit, KM 1106, Thema | Veröffentlicht unter 1106 "Freundeskreise", Artikel, Blub, Edit, KM 1106, Thema | Hinterlasse einen Kommentar