Schlagwort-Archive: Katharina Helwig

Gründe gibt es genug

Luis Camnitzer: The History Lesson, 2011, zehn weiße Kerzen, Stahlnägel, Maße variabel, Edition 1/3 + 1 AP Courtesy : the artist and Aanant & Zoo, erschienen in KUNST Magazin KMB1202

Wie verhalten sich bildende Kunst und soziale Bewegungen zueinander? Dieses Thema ist ein Forschungsgebiet und Schwerpunkt in Jens Kastners umfangreichem Werk.

Was bedeutet Protest heute, in einer Welt, die, auf modernste Überwachungs- und Kontrolltechnik gestützt, jede Bewegung im Keim zu ersticken droht? Wir haben Jens Kastner nach seiner Sicht auf die Dinge befragt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1202 "Protest", Artikel, Englisch, KM 1202 | Veröffentlicht unter 1202 "Protest", Artikel, Englisch, KM 1202 | Hinterlasse einen Kommentar

Motive vernetzen: Meta-Image als Bild-Zettelkasten. Bilddiskurse in Zeiten des Internets

Aby Warburg: Der Bilderatlas Mnemosyne - Tafel 27

Aby Warburg: Der Bilderatlas Mnemosyne - Tafel 27, Hamburg, Warburg-Haus. Erschienen in KUNST Magazin KMB1112. Warburg heftete Abbildungen der Monatsbilder der Fresken des Palazzo Schifanoia in Ferrara und konnte durch seine Untersuchung aufzeigen, dass eine der Figuren, ein sogennanter Dekan, sich auf die Gestalt des Perseus aus der griechischen Mythologie zurückführen lässt.

Die Zeiten, in denen Kunsthistoriker mit zwei surrenden Projektoren, einem Holzkästchen mit Dias und einem Assistenten ihre Erkenntnisse in einer im besten Falle synchron ablaufenden „Diashow“ ihrem Publikum vermittelten und sich dabei auf jeweils zwei Bildspiele beschränken mussten, sind noch nicht lange vorbei. Diese Praxis prägte das sogenannte vergleichende Sehen, und alle Beteiligten lebten wohl oder übel mit dieser Einschränkung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1112 "Archiv", Artikel, Englisch, KM 1112 | Veröffentlicht unter 1112 "Archiv", Artikel, Englisch, KM 1112 | Hinterlasse einen Kommentar

Galerieprofil: Das Verborgene Museum „… nachfragen, sichten, blättern, lesen, suchen …“

Eva Besnyö: Sommerhaus Groet, Nord-Holland, 1934

Eva Besnyö: Sommerhaus Groet, Nord-Holland, 1934 © Eva Besnyö/MAI Amsterdam. Erschienen in KUNST Magazin KMB1112.

In Archiven, den Tiefen der Bibliotheken, in Kisten, Koffern, Kellern und Dachkammern schlummern sie: Fotos, Briefe, Bilder, alltägliche Dokumente eines Lebens, Fragmente einer längst vergessenen Biografie einer schon unbekannten Künstlerin, in alle Himmelsrichtungen verstreut. Der Verein „Das Verborgene Museum e. V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Fragmente zusammenzusetzen, die Lebensläufe vergessener Künstlerinnen zu rekonstruieren und in einer Retrospektive der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen. Chefkuratorin Marion Beckers gewährte einen Blick hinter die Kulissen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1112 "Archiv", Artikel, Englisch, Galerieprofile, KM 1112 | Veröffentlicht unter 1112 "Archiv", Artikel, Englisch, Galerieprofile, KM 1112 | Hinterlasse einen Kommentar